Ratenkauf für Firmen und Geschäftskunden

Ratenkauf für Firmen und Geschäftskunden

Veröffentlicht in: Vertrieb | 0

Ratenkauf wird immer beliebter, auch im E-Commerce. Entsprechend finden Sie in Webshops immer mehr Angebote rund um die „Buy Now Pay Later“-Bewegung. Doch Ratenkauf ist nicht gleich Ratenkauf, denn es macht einen Unterschied, ob Sie Ihre Produkte an Privatkunden (B2C) oder an Geschäftskunden (B2B) verkaufen. Deshalb geben wir Ihnen in diesem Beitrag einen Überblick zum Thema und erklären Ihnen, wo die Unterschiede liegen. Außerdem zeigen wir Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie Ratenkauf für Firmen und Geschäftskunden anbieten wollen.

Warum ist Ratenkauf nicht gleich Ratenkauf?

Es gibt verschiedene Unternehmen, über die Sie Ratenkauf in Ihrem Webshop anbieten können. Dazu zählen zum Beispiel Klarna, PayPal und easyCredit. Diese Anbieter fokussieren sich aber überwiegend auf Privatkunden. Wenn Sie das in Ihrem Shop auch tun, sind Sie mit dem Angebot dieser Unternehmen gut beraten.

Wenn Sie allerdings auch oder ausschließlich an Geschäftskunden verkaufen, brauchen Sie eine andere Lösung, um Ratenkauf für Firmen und Geschäftskunden anzubieten. Eine sinnvolle Option zur Ratenzahlung für diese Zielgruppe sind Leasing und Mietkauf. Diese beiden Optionen gehören zu den besten Strategien im B2B, um den Umsatz zu steigern.

Warum ist Ratenkauf für Firmen und Geschäftskunden so wichtig?

Im B2B-Umfeld wächst der Wunsch und Bedarf nach alternativen Zahlungsmöglichkeiten. Für Unternehmen kann es aus unterschiedlichen Gründen sinnvoll sein, Investitionen in Raten zu zahlen. Hier einige Beispiele:

  • Sie können die Raten einfach kalkulieren.
  • Bei langer Laufzeit ist die Höhe der Raten gering und somit bezahlbar (Pay as you earn).
  • Die Unternehmen können die Raten vollumfänglich als Betriebsausgaben absetzen.
  • Sie müssen weder Eigenkapital noch Fremdkapital für die Investition mobilisieren.

Was ist bei Leasing und Mietkauf als Ratenzahlung für Unternehmen zu beachten?

Damit alle Ihre Geschäftskunden von der Option Ratenkauf profitieren können, sind einige Punkte zu beachten. Der wichtigste Punkt ist das Bereitstellen der richtigen Ratenzahlungsoption. Wie oben schon erwähnt, sind die bekannten Anbieter Klarna, PayPal und easyCredit nicht auf Firmen und Geschäftskunden zugeschnitten. Viele Unternehmen, wie zum Beispiel Kapitalgesellschaften, können von dem Angebot keinen Gebrauch machen oder es ist unattraktiv, da die Laufzeiten zu kurz sind.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihren Geschäftskunden im Webshop eine auf sie zugeschnittene Zahlungsoption in Form von Leasing oder Mietkauf anbieten. Hier können auch Kapitalgesellschaften und andere Unternehmensformen von dem Ratenkauf profitieren. Wichtig hierbei ist das Angebot von längeren Laufzeiten und die Möglichkeit, auch höhere Investitionsvolumen in Raten zu zahlen.

Bieten Sie Ratenkauf in Ihrem Webshop an

Aus Erfahrung wissen wir, dass sich zahlreiche gewerbliche Kunden explizit die Option Ratenzahlung für Unternehmen wünschen. Mit dem Angebot von Leasing und Mietkauf im Webshop können Sie Ihren Kunden diesen Wunsch erfüllen. Bieten Sie ihnen attraktive Laufzeiten mit niedrigen monatlichen Raten an und Ihr Angebot wird gleich noch attraktiver. Die Folge sind höhere Conversions in Ihrem Webshop. Sie steigern Ihren Umsatz, die Zufriedenheit Ihrer Kunden und damit auch langfristig die Kundenbindung.

Interessant für Sie?

Wir als digitaler Leasingmakler unterstützen Sie dabei, unabhängig von Ihrem Vertriebskanal Ihren Kunden Leasing und Mietkauf anzubieten.

Außerdem bieten wir Ihnen folgende Leistungen:

  • Beratung und Konzeption der Integration des Finanzierungsangebots in Ihren Online-Auftritt
  • Kostenlose Begleitung bei der Implementierung
  • Bereitstellung von Inhalten und Informationen zum Thema Leasing, Mietkauf, Ratenzahlung für Ihre Kunden

Sprechen Sie mit uns. Wir rufen Sie auch gerne zurück.