Mit Kundenorientierung zum Erfolg

Mit Kundenorientierung zum Erfolg

Veröffentlicht in: Umsatz steigern, Vertrieb | 0

Eine kundenorientierte Unternehmensausrichtung setzt auf Kundenzufriedenheit und Kundenbindung, was zu einem wertvollen Kundenstamm führt. Mit Kundenorientierung führen Sie Ihr Unternehmen nachhaltig zum Erfolg. Welche Bausteine und Faktoren Ihnen auf dem Weg dorthin helfen können, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Ohne zufriedene Kunden geht nichts

Das Wichtigste bei einer kundenorientierten Unternehmensausrichtung ist die Kundenzufriedenheit. Auf ihr baut alles auf. Zufriedene Kunden binden sich an das Unternehmen, weil sie zum Beispiel von dem Produkt überzeugt sind, das sie in dem Unternehmen kaufen können. Oder ihre Erwartungen werden durch Zusatzleistungen, die das Unternehmen anbietet, erfüllt oder sogar übertroffen.

Kunden, die sich an Ihr Unternehmen binden und regelmäßig neue Käufe bei Ihnen tätigen, bilden den Kundenstamm. Dieser Stamm hat einen Wert für Ihr Unternehmen, weil Sie durch diese Kunden regelmäßig Umsatz generieren. Je mehr zufriedene Kunden Sie haben, umso größer wird also Ihr Kundenstamm und damit der Kundenwert Ihres Unternehmens.

Mit Kundenorientierung fängt alles an

Sie möchten ein kundenorientiertes Unternehmen werden? Dann müssen Sie zuerst einmal analysieren, wer Ihre Kunden bzw. Ihre potenziellen Kunden sind, was sie brauchen und was sie erwarten. Neben den eigentlichen Produkten, die Sie anbieten, sind das oft zusätzliche Services rund um den Kaufprozess und die Kundenbetreuung.

Heutzutage erwarten Kunden häufig ein Rundum-sorglos-Paket, das alle Wünsche abdeckt. Dazu gehört das Produkt, das die Kunden kaufen möchten, ein einfacher Kaufabschluss und eine Betreuung nach dem Kauf, zum Beispiel für die Instandhaltung und Wartung des Produkts.

Wie sieht ein einfacher Kaufabschluss aus?

Ein einfacher Kaufabschluss ist der Schlüssel zu einem hohen Absatz und zur Kundenzufriedenheit. Damit dieser für einen Kunden einfach und angenehm wird, sollten so wenig Hürden wie möglich vorhanden sein. Wichtig ist auch, dass nur wenige Schritte bis zur Finalisierung des Kaufs nötig sind. Dabei muss jeder Schritt einfach sein und sollte den Käufer nicht vor ein Problem stellen. Es ist daher ratsam an manchen Stellen Alternativen bzw. eine Auswahl anzubieten, sodass der Käufer die angenehmste Variante für sich wählen kann.

So eine Auswahl kann zum Beispiel bei der Logistik sinnvoll sein. Hier können Sie Ihrem Kunden anbieten, die Ware selber abzuholen oder sie ihm zu liefern. Besonders wichtig aber sind verschiedene Optionen beim Thema Zahlung. Das stellt oft die größte Hürde dar, sollte im Idealfall aber überhaupt keine sein. Ein essenzieller Punkt beim Thema Zahlung ist das Angebot einer Finanzierung. Diese Option macht häufig den Unterschied, ob ein Kunde den Kauf finalisiert oder nicht. Durch eine Finanzierung wird die Hürde eines hohen Preises abgebaut und das Produkt für fast alle Kunden erschwinglich.

Optimieren Sie Prozesse und Angebote

Bleiben Sie immer am Puls der Zeit: Wenn Sie ein Rundum-sorglos-Paket für Ihre Kunden ausgearbeitet haben, ist es wichtig, sich nicht einfach zurückzulehnen und alles laufen zu lassen. Ihre Kunden entwickeln sich, der Markt entwickelt sich und somit auch die Ansprüche Ihrer Käufer. Versuchen Sie daher, die Services und Leistungen, die Ihre Kunden glücklich machen sollen, immer auf dem neuesten Stand zu halten und zu optimieren.

Gerade bei der Kundenorientierung im Bereich der Zahlungsoptionen gibt es für Finanzierung und Leasing viele Möglichkeiten, Prozesse zu vereinfachen und zu digitalisieren. Das spart Aufwand und Zeit, nicht nur für Ihre Kunden, sondern auch für Sie, und trägt zur Kundenzufriedenheit bei.

Möchten Sie eine kundenorientierte Zahlungsweise anbieten?

Wir als unabhängiger Leasingmakler in Deutschland beraten Sie gerne unverbindlich, wie Sie mit Leasing und Finanzierung Ihre Kundenorientierung verbessern können. Sprechen Sie mit uns. Wir rufen Sie auch gerne zurück.